Home  /  Qigong  /  Energieübertragungen  /  Reinigung belastender Informationen der Ahnen

Reinigung belastender Informationen der Ahnen

Hier ist das Thema die "Löschung" belastender Informationen. Je aufrichtiger der Wunsch nach Erlösung und Vergebung in deinem Herzen ist, umso effektiver und nachhaltiger wirken diese kostbaren Energien. 

Ahnenreinigung – für ein selbstbestimmtes Leben

Ungelöste und nicht verarbeitete traumatische Erfahrungen wie Kriegserlebnisse, Gewalt, Armut, Krankheiten usw. werden von der älteren Generation unbewusst an die Kinder weitergegeben. Dies äußert sich bei den Nachkommen häufig in negativer Lebenseinstellung, Gram, Schmerz, Mangel an Erfolgen, Überfordertsein, scheinbar grundlosen Druck- und Schuldgefühlen.

Um ein glückliches Leben führen zu können, ist es notwendig, solche Informationsmuster unserer Ahnen zu erkennen und loszulassen. In einem mitfühlenden und liebevollen Schwingungsfeld wird starke kosmische Energie für die Reinigung und Befreiung von belastenden Informationen der Ahnen übertragen. Dies hilft dir, karmische und generationelle Muster loszulassen, mehr du selbst zu sein und dein Leben freudvoller zu gestalten.

Unsere Umwelt spiegelt uns unsere eigene Disharmonie wider

Die Art und Weise, wie sich unser Bewusstsein in unseren Beziehungen zur Umwelt (Menschen, Tiere, Pflanzen) zum Ausdruck bringt, spiegelt uns deutlich unsere eigenen ungelösten Themen wider. Besonders in zwischenmenschlichen Kontakten zeigt sich bei aufrichtiger und aufmerksamer Betrachtung deutlich, was in uns nicht harmonisch und liebevoll ist. In der Begegnung mit anderen entstehen unter Umständen Streit, Probleme, Enttäuschungen und Unannehmlichkeiten aller Arten, mitunter sogar Schmerzen.

Alles was Beziehungen ausmacht – Charakter, Erziehung, Emotionen, Bedürfnisse, Bewusstsein – hat seinen Urgrund in der Seele. Da uns aber die eigene Seele oft so fremd ist, projizieren wir unsere Unwissenheit nur zu oft nach außen auf die Anderen. Partnerwahl, Konflikte mit den Kindern, Reibereien mit Nachbarn, Mobbing spiegeln unsere negativen Informationsmuster und Glaubenssätze wider, die von Generation zu Generation weitergegeben werden. Immer deutlicher treten in unserer Gesellschaft auch die Folgen von unbearbeiteten Kriegserlebnissen zutage. Die zerrüttete seelische Struktur der Kriegsgeneration wird unbewusst an die nachfolgenden Generationen weitergegeben. Dies äußert sich häufig in negativen Lebenseinstellungen, Depressionen, dem Gefühl von Verlassenheit, Schmerzen, Druck- und Schuldgefühlen.

Das Familienmitglied, das die negativen Informationen löscht, tut dies zuallererst für sich selbst und automatisch als Folge davon auch für die ganze Familie. Es geht darum, sich auf das eigene Wachstum und die innere Freiheit auszurichten. Dieses Wachstum und diese neue Freiheit haben eine positive Ausstrahlung auf die ganze „Energie der Familie“. Es wird anderen Familienmitgliedern leichter gemacht ebenfalls loszulassen. Diese Wirkung entfaltet sich mit der Zeit von ganz alleine. Es ist nicht notwendig, andere zu drängen, sich zu ändern, oder sie nach vorne zu schubsen. Es geschieht einfach durch die Harmonie, die wir auszustrahlen beginnen.