Home  /  Qigong  /  Kurse  /  A-Kurse  /  A2 Übung

Gib die kosmische Energie weiter: »Energiehände«

Möchtest du gerne anderen Menschen mit Energiearbeit helfen? Mit dieser Tian Gong-Übung erhältst du die Fähigkeit, die universelle Energie aufzunehmen und weiterzugeben. So werden deine Hände zu »Energiehänden«, die heilend wirken.

Der A2-Kurs »Übung der Energiehände« baut auf dem A1-Kurs »Bronzeglockenübung« auf. Ausgehend von der Haltung der Bronzeglockenübung verstärken schnelle, kräftige Armbewegungen den Qi-Fluss im Körper. So werden die Meridiane noch tiefgehender gereinigt, das innere Qi aktiviert und der Selbstheilungsprozess beschleunigt.

Durch eine spezielle Energieübertragung wird deine Fähigkeit aktiviert, mit den Händen Energie aus dem Universum aufzunehmen und sie abzusenden. Gleichzeitig wird dir ein wichtiger energetischer Schutz für die Ausübung der zukünftigen Energiearbeit verliehen, was besonders für die therapeutische Arbeit sehr wichtig ist.

Eine weitere faszinierende Methode, die du in diesem Kurs lernst, ist das Austauschen und Aufnehmen von positivem Qi von Bäumen, Bergen, dem Meer, der Sonne und dem Mond. Die häufig verloren gegangene Verbindung zur Natur kann so wiederhergestellt werden.

Dieser Kurs ist für alle geeignet – gleich, ob du deiner Familie und deinen Freunden bei gesundheitlichen Problemen helfen möchtest, ob du in einem heilenden Beruf tätig bist oder einfach dein eigenes Energieniveau steigern möchtest.

17
Nov
Aufbaukurs: Übung der Energiehände (A2)
Sa. 17.11.2018 und So. 18.11.2018
Tian Gong Institut, Berlin

Kostenerstattung durch die Krankenkassen

Einige Kurse aus dem A-System werden von den gesetzlichen Krankenkassen mit einem Teilbetrag bezuschusst.  Mehr Informationen zu diesem Thema findet ihr hier...

A2 ist besonders empfehlenswert für:

  • Personen, denen es schwer fällt, in Stille zu üben
  • Personen mit chronischen Beschwerden, die bereits die guten Wirkungen von A1 erfahren haben
  • Personen, die ihre Qi-Gong-Kraft verstärken und besondere Fähigkeiten entwickeln wollen
  • Personen mit Heilberufen: Energieheiler, Reiki, QG-, Yoga-Lehrer, Masseure, TCM-Ärzte, Akkupunkteure, Feng-Shui-Berater, Kung-Fu-Praktizierende/-Lehrer, Sportler
  • Personen, die in Zukunft einen Heilberuf ausüben möchten