Home  /  Qigong  /  Qigong  /  Das Institut

Das Tian Gong Institut

Hier finden Wochenend- und Abendkurse für Qigong-Anfänger und -Fortgeschrittene statt. Besonders beliebt sind die Energieübertragungen mit den Meisterinnen. Zum Kennenlernen gibt es offene Übungsabende und Vorträge. 

Das Tian Gong Institut Berlin besteht seit März 1999. Im Herzen Berlins, in der Martin-Luther-Straße gelegen, ist es eine Schnittstelle zwischen Alt und Modern. Die Samen der uralten Qigong-Kultur aus China nach Deutschland zu bringen und dem Leben in der Großstadt anzupassen, das ist unsere Aufgabe.

Geleitet wird das Institut von den beiden Meisterinnen und Schwestern Tianying und Tianping. Das Team um die Meisterinnen besteht außer den festen Mitarbeitern vor allem aus ehrenamtlichen HelferInnen. Gemeinsam verfolgen wir das Ziel, den Menschen Gesundheit und spirituelles Wachstum, Liebe, Mitgefühl, Frieden, Verständnis und Freude zu geben.

Hier im Tian Gong-Institut werden Kurse, Energieübertragungen, Ausbildungen und offene Übungsabende angeboten. Hier werden die beliebten Seminarreisen organisiert, geplant, koordiniert, beraten und unterrichtet.

Außerdem stellen wir Weichen für Lebenswege und Zukunftsvisionen: Um der Erde aus ihrer Krise zu helfen und allen Lebewesen zu helfen, muss man sich erst einmal selbst helfen können. Das geht mit Qigong, einem offenen Herzen, Liebe und der Verbindung zum Universum. Das kannst du hier lernen, üben, mit nach Hause nehmen und weiter geben.

Die Welt des Qi und der Mikrokosmos Mensch stellen immer wieder neue Fragen. Antworten kommen nicht nur aus den Wurzeln der chinesischen Kultur, sondern immer öfter direkt aus dem Universum. Qigong ist universell, ohne eine bestimmte kulturelle, religiöse oder politische Richtung. Wie Meisterinnen betonen: "Früher hat es das Qi-Wissen in allen Kulturen gegeben. Jetzt bringen wir sie den Menschen wieder zurück und zeigen ihnen einen Weg, wie sie in Harmonie mit Himmel und Erde leben können."